de
de
 
 

Covid-19-Bestimmung im Aschauer Hof z‘Fritzn

Gemeinsam sicher im Urlaub bei Freunden

Wir zeigen Verantwortung in Corona-Zeiten!
Hier findet ihr eine Übersicht über die verschiedenen Vorkehrungen, die wir zur Sicherheit und für das Wohlbefinden von uns allen treffen. Dabei halten wir uns an die Vorgaben der Gesundheitsbehörden. Trotz allem möchten wir euch einen entspannenden und erholsamen Urlaub bei uns im Aschauer Hof ermöglichen.

Vor der Anreise

  • Für die Einreise ist ein aktueller 2-G-Nachweis (genesen oder geimpft) ab vollendetem 12ten Lebensjahr erforderlich. 
  • Die Reiseregistrierung bei Einreise aus Ländern mit stabiler Infektionslage ("Anlage A") muss nur dann erfolgen, wenn kein 2-G-Nachweis erbracht werden kann; 
  • Keine Quarantäne erforderlich
  • Berücksichtigt werden sowohl EU-/EWR-Staaten als auch Drittstaaten mit niedriger Inzidenz.

Bei Ankunft im Hotel

  • Bitte haltet euren Imfpass (papierform oder digital) oder einen Genesungsnachweis bereit.


Als Impfnachweise gelten

    • Zweitimpfung, wobei diese max. 360 Tage (statt bisher 270) zurückliegen darf und zwischen der Erst- und Zweitimpfung mindestens 14 Tage verstrichen sein müssen oder
    • Impfung ab dem 22. Tag nach der Impfung bei Impfstoffen, bei denen nur eine Impfung vorgesehen ist (dzt. Johnson&Johnson); die Impfung darf max. 270 Tage zurückliegen oder
    • Impfung, sofern mindestens 21 Tage vor der Impfung ein positiver molekularbiologischer Test auf SARS-CoV-2 bzw. vor der Impfung ein Nachweis über neutralisierende Antikörper vorliegt; die Impfung darf max. 360 Tage zurückliegen oder
    • NEU: weitere Impfung, wobei diese maximal 360 Tage zurückliegen darf und zwischen dieser und einer der oben genannten Impfungen mindestens 120 Tage verstrichen sein müssen.

 

Info für die Rückreise für Gäste aus Deutschland:  

  • Seit Sonntag, den 01.08.2021, gilt eine generelle Einreisetestpflicht auf allen Einreisewegen (Auto, Flugzeug, Zug, Schiff etc.) egal von wo nach Deutschland. 
  • Bei Einreise muss ein negativer Antigen- oder PCR-Test vorgelegt werden können.
  • Ausgenommen von der Regelung sind Kinder unter 12 Jahren, vollständig geimpfte oder genesene Personen.
  • Bei Einreise aus einem Virusvariantengebiet müssen auch Geimpfte und Genesene einen negativen Test vorlegen.
  • Für Grenzgänger und Grenzpendler gelten Ausnahmen. Hier muss mindetens einmal wöchentlich ein negatives Testergebnis vorgelegt werden.


 Geöffnet in gewohntem Umfang

  • Unser Restaurant z’Fritzn für Frühstück und 3-Gänge-Abendmenü
    MO–SA ab 15:30 Uhr und SO Feiertage ab 09:30 Uhr
  • sowie für À-la-Carte-Gäste MO–SA ab 15.30 Uhr, SO und Feiertage ab 09:30 Uhr
  • Warme Küche täglich bis 20.30 Uhr
  • Freischwimmbad im Sommer von Juni bis September

 

Wellnessbereich:

  • kann nur von Personen aus einem Haushalt bzw. aus derselben Gruppe genützt werden:
  • Anmeldung im Vorhinein ist notwendig.
  • Max. Aufenthaltsdauer: 60 Minuten.

 

Restaurant:

  • Keine Maskenpflicht mehr für Gäste und MitarbeiterInnen – weder indoor noch outdoor

  • Die Registrierungspflicht bleibt bis auf weiteres bestehen 
  • Besuchergruppen-Regelungen entfallen vollständig
  • Die Konsumation von Speisen und Getränken ist auch wieder im Stehen möglich.
  • Die Sperrstunde fällt.

Allgemeine Covid-Grundregeln Umfassende 2G-Pflicht

  • Überall dort, wo derzeit die 3G-Regel gilt, wird die 2G-Regel (Geimpft/Genesen) eingeführt (Ausnahme: am Arbeitsplatz bleibt die 3G-Regel bestehen):
  • Gastronomie und Nachtgastronomie
  • Hotellerie
  • körpernahe Dienstleister
  • Theater, Kinos, Varietees, Kabaretts, Konzertsäle und -arenen
  • Veranstaltungen und Zusammenkünfte ab 25 Personen

  • Für den 2G-Nachweis wird eine Übergangsfrist von vier Wochen gelten, d.h. in diesem Zeitraum gilt bereits eine Impfung mit PCR-Test als Nachweis – somit braucht es in der Übergangsfrist keine Vollimmunisierung.
  • Die Gültigkeit der Impfzertifikate wird von zwölf auf neun Monate reduziert.
  • Am Arbeitsplatz gilt die 3G-Regel, wobei der Ausbau der PCR-Testkapazitäten forciert wird, um Antigentests österreichweit durch PCR-Tests zu ersetzen.
  • Der Hochinzidenzerlass und damit Ausreisekontrollen fallen weg

    Ausweitung der FFP2-Maskenpflicht
  • FFP2-Maskenpflicht für alle Personen im gesamten Handel, in Büchereien und Museen.

Hygienemaßnahmen im Aschauer Hof z‘Fritzn

  • In allen Bereichen stellen wir Händedesinfektion bereit.
  • Unser Hygienepartner berät uns professionell mit angemessenen Reinigungsmaßnahmen, die wir problemlos in allen Bereichen umsetzen können.

Weitere Informationen zu den aktuellen Covid-Regelungen & Hygienemaßnahmen findet ihr hier:

Bei Fragen stehen wir schriftlich unter urlaub@hotel-aschauerhof.at oder telefonisch +43 53578222 zur Verfügung.

Kontaktdatenerfassung: In der Gastronomie und bei Veranstaltungen bleibt die Registrierungspflicht bis auf weiteres verpflichtend.

 

 
Traumhafte Lage
In traumhafter Lage

Aschau bei Kirchberg - Geografischer Mittelpunkt der Kitzbüheler Alpen. Das Spertental hat eine Länge von etwa 8 km. Bei Kirchberg in Tirol (837 m Meereshöhe) vereinigt es sich mit dem Brixental.

Wenn noch mehr Text nötig, dann hier:
Die Landschaft wird von weichen und großartigen Gebirgsformen umrahmt. Die höchsten Gipfel, der Große (2.366 m) und Kleine Rettenstein (2.216 m), sowie kleinere Erhebungen, bilden eine Schutzwand des Tales.

 
Pauschalen

Urlaub bei Freunden
Ankommen und Wohlfühlen

Was spricht für uns?